Unser erster Border Terrier Wurf fiel unter unserem Zwingernamen "Cheeky Chum's" im Jahre 1979. Später haben wir erfahren, dass unser erstes Zuchtpaar sehr temperamentvolle, scharfe Nachkommen bekamen, gut für die Jagd, aber für den Hausgebrauch nicht so sehr geeignet.

Mit "Cedarcourt" einem kecken Seelchen von Rüden und den Plushcourts kehrte wieder Ruhe ein, was nicht heissen soll, dass plötzlich Friedhofsruhe herrschte. Das richtige Bordertemperament blieb uns erhalten.


Ca. 1992 bekamen wir von unserem Freund Axel Osterheld aus seiner Zuchtauflösung eine Australian-Terrier Hündin.

 

Eine Rasse besonderer Art, über die wir eigentlich immer milde gelächelt haben. Diese Hündin nahm Jürgen Papenfuss als Eigentum in Beschlag und sie entwickelte einen Charme, der uns beide fesselte. Durch unsere Irish Wolfhound und Deerhound Beziehungen nach Finnland lernten wir dort einen Deerhound- und Australian Terrier-Züchter kennen, von dem wir eine weitere Hündin mit dazugehörigem Rüden erwarben.

Jurgen Rösner-Papenfuss

 

© Cheeky Chums, realisatie Mopslaan.nl / Monique's Webdesign 2019